Wer will mit ein Lampedusa-Solidaritäts-Netzwerk aufbauen mit regionalen und lokalen Gruppen, wenn möglich auch international vernetzt!

 

Diese Gruppe soll die zusammenführen, die aktiv Lampedusa-Solidaritätsgruppen aufbauen und oder vernetzten wollen. Die Nachrichtenarbeit haben wir auf dieser Seite begonnen:

 

In Deutsch: https://www.facebook.com/pages/Lampedusa-Solidarity-News-LSN/717130838301961

 

In Englisch: https://www.facebook.com/pages/International-Lampedusa-Solidarity-Forum-ILSF/568650496533944

Telefon der Initiative Black&White e.V.: 05655-924981
Email: lampedusa-solidarity@gmx.de
Anschrift: Initiative Black&White e.V., Bahnhofstr. 15, 37281 Wanfried

lamp3

 

Unser Vorschlag für den Aufbau von regionalen und lokalen Lampedusa-Solidaritätsgruppen, um gemeinsam an den aufgelisteten Themen zu arbeiten! Aufbau eines Teams, das mit Nachrichten und Bildung, Vernetzungsarbeit und Kulturangeboten die lokalen Gruppen unterstützten kann! Wer Interesse hat, Vorschläge und Kritiken hat und/oder zu einem ersten Brain-Storming-Treffen kommen möchte, möge sich bitte melden. Diese Facebookgruppe haben wir eingerichtet für die, die hier gemeinsam Teamarbeit aufbaue wollen für den Aufbau der Lampedusa-Solidarität: https://www.facebook.com/groups/254802964668967/; Hier könnt ihr Mitglied werden!

Email: lampedusa-solidarity@gmx.de
Telefon, Initiative Black&White: 05655-924981
Anschrift: Bahnhofstr. 15, 37281 Wanfried

Bitte schreibt Eure Ideen

Lampedusa muss das Signal werden zur Wende

Wir  halten es für einen Skandal, dass die europäische Politik nicht sofort reagiert!
Wir brauchen jetzt neue Wege, die wirklich zu Frieden und menschenwürdigem Leben für alle führen, in den Herkunftsländern der Flüchtlinge, aber auch in den Aufnahmeländern!

Erste Vorschläge für Arbeitsgebiete und Forderungen für eine Arbeitsplattform für Lampedusa-Solidaritäts-Gruppen, die sich regional und lokal bilden sollten, um an diesen Punkten zu arbeiten, um Mehrheiten in der Bevölkerung dafür ringen sollten und den kritischen Dialog mit den politischen Vertretern in den Parlamenten organisieren sollten; die Empörung über das Sterben im Mittelmeer und das Nichthandeln der Politik sollten wir nutzen, um jetzt zusammenzukommen und durch hartnäckige und langfristig angelegte Arbeit dauerhafte Veränderungen bewirken zu können:

Für einen

–          rechtmäßigen Zugang aus den Ländern mit Bedrohung des Lebens in die stabilen Regionen der Erde, etwa durch Botschaftsasyl

–          Asyl für die durch Diktatur, Krieg, Diskriminierung und politische Verfolgung Bedrohten! Chancen für Arbeitsmigranten, die auch zur Förderung der Entwicklung in ihren Ländern beitragen können

–          Menschenwürdige Behandlung der Flüchtlinge, Unterstützung, damit sie wieder eine Lebensperspektive finden und auch ihre Stärkung, damit sie helfen können, in ihren Ländern die Fluchtursachen zu überwinden

–          Förderung  von persönlichen Verbindungen zwischen Menschen verschiedener Nationalitäten, Ethnien, Religionen und Hautfarben und Förderung des Verständnisses und Gefühls, dass wir eine menschliche Gemeinschaft sind und so handeln sollten

–          Solidarische und faire Beteiligung aller stabilen Länder an der Aufnahme von Flüchtlingen entsprechen ihrer unterschiedlichen Kapazitäten

–          Überprüfung der Außenpolitik und Wirtschaftsbeziehungen, in wie weit sie zu den Fluchtursachen beitragen und wie sie geändert werden können

–          Unterstützung der Kräfte, die sich in den Herkunftsländern der Flüchtlinge am Aufbau von Wirtschaft und Staaten im Sinne der Menschenrechtserklärung engagieren

–          Stärkung einer internationalen Ordnung, die eine friedliche Lösung von Konflikten sichert und Gewalt und Krieg verbannt und menschenwürdiges Leben für alle sichert, im Sinne der Menschenrechtserklärung und damit die Spaltung der Welt überwindet in Armuts- und Wohlstandszonen, Zonen persönlicher Sicherheit und Gewaltbedrohung, Zonen der Umweltzerstörung und des Nutzens daraus, die letztlich der Hintergrund des Fluchtgeschehens sind

–          Überwindung des Ausspielens der sozial Bedrohten in den Industrieländern und aus den ehemals kolonialisierten Ländern durch Einsatz für Solidarität mit den sozial Diskriminierten in den Industrieländern und Eintreten für menschenwürdige Lebensbedingungen für sie! Nur so wird auch rechtsextremen Strömungen der Boden entzogen, die gegen mehr Solidarität mit Menschen aus anderen Ländern hetzen, weil dies den Armen hier die Mittel entziehen würde.

1.)    Wir schlagen vor neben Akutaktionen für die Rechte von Flüchtlingen Vorschläge zu erarbeiten für das im nächsten Jahr geplante afrikanisch-europäische Gipfeltreffen über die afrikanisch-europäischen Beziehungen und dazu auch das Gespräch mit Afrikanern in Afrika und hier zu suchen um die Fluchtursachen klar zu benennen und Lösungsvorschläge zu erarbeiten!

2.)    Wir schlagen vor, diese Forderungen nicht nur an die Politik zu richten, sondern im Rahmen der eigenen Möglichkeiten tätig zu werden, Flüchtlinge zu unterstützen und Minderheits- und Mehrheitsgesellschaft zusammenzuführen und Nachrichten und Bildungsarbeit im eigenen Umfeld zu organisieren!

3.)    Wir schlagen vor, zur europäischen Flüchtlingspolitik Vorschläge zu erarbeiten als europäische Bürgerinnen für das im nächsten Juni nach den Europawahlen geplante Treffen der europäischen Regierungen.

4.)    Die Europäische Afrika (und Nah-Ost-) Politik und europäische Flüchtlingspolitik (und die der einzelnen europäischen Länder) sollten wir auch in den Wahlkampagnen zur Europawahl überall einbringen und auch die von uns erarbeiteten Vorschläge einzubringen. Gut ist der Ausbau von Verbindungen von Aktiven in den verschiedenen europäischen Ländern untereinander.

5.)    Wir sollten partei-, religions- und nationalitätenübergreifend uns engagieren und den Zusammenschluss von allen voranbringen, die für die ernste Umsetzung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte stehen, im eigenen Land, in anderen Ländern, in den internationalen Beziehungen und der globalen Ordnung.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s